Mittwoch, 16. November 2016

[Rezension] Secret Elements #2 von Johanna Danninger




Titel: Secret Elements 2 - Im Bann der Erde

OT: -

Autor: Johanna Danninger

Verlag: Carlsen Impress

Ausstattung: eBook
Seiten: 260 Seiten
Preis: 3,99 € (D)

Reihe: Secret Elements #2

ET: 03. November 2016
ISBN:
978-3-646-60242-5



Klappentext

**Dort, wo deine Welt endet, beginnt Magie…**

Jay hat sich entschieden: Sie ist bereit, sich auf die Anderswelt einzulassen und ihr Schicksal anzunehmen. Doch während sie es kaum erwarten kann, sich ihren Feinden entgegenzustellen und die restlichen Elemente aufzuspüren, verbietet Lee ihr weiterhin, sich an den Missionen von Team 8 zu beteiligen. Er sieht in ihr nur eine Gefahr für sich und andere. Etwas, das er Jay bei jeder Gelegenheit deutlich spüren lässt und womit er sie buchstäblich in den Wahnsinn treibt. Jay ist gefangen zwischen Angst und Selbstzweifeln, denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sie als Trägerin des Orinion versagt…

(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Verlag)



Cover

Das Cover ähnelt dem von Band eins. Nur besteht der Hintergrund diesmal passend zum Titel aus Wald, Natur und Bäumen und ist hauptsächlich grün. Das Orinion hängt an seiner Kette wieder im Vordergrund und gleichzeitig im Mittelpunkt des Covers.

Meine Meinung

**Es geht spannend weiter, konnte mich aber nicht dauerhaft so fesseln wie Band 1.**

Obwohl Band 1 nun schon eine Weile zurück lag, hab ich beim Lesen von Band 2 erstaunlich schnell ins Buch gefunden. Der Einstieg in die Geschichte war ohne große Stolpersteine und ein beinahe nahtloser Übergang vom Ende seines Vorgängers.

Die Geschichte von Secret Woods ist eigentlich eine richtig tolle Grundidee und ich mochte den ersten Teil, aber wie auch schon dabei, war mir ein bisschen zu wenig Spannung da. Es ist mir persönlich zu wenig passiert. Zwar ist das Buch mit 260 Seiten nicht sonderlich dick und auchschnell gelesen, aber ich hätte mir gewünscht, dass etwas mehr passiert.

Vor allem vermisse ich immer noch mein allerliebstes Ship mit Jay und Lee.Die einzige Liebesgeschichte, die bisher existiert, ist die zwischen Joe und Sam. Aber die ist dafür verdammt süß.

Auch wenn mich der zweite Band nicht ganz so gefesselt hat wie der erste, bin ich doch gespannt, wie es weitergeht, und hoffe, dass im Folgeteil etwas mehr passiert und etwas mehr Spannung beziehungsweise etwas mehr Action.





Wertung


Vielen Dank an Carlsen Impress für das Rezensionsexemplar.

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    ich habe den zweiten Band jetzt auch gelesen und trotz dass er sehr ruhig gehalten war konnte mich die Autorin total mitziehen. Ich fand es eher interessant und ich bin gespannt was uns noch so erwarten wird ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen